IUVAVUM - Römersteine im bayrisch-österreichischen Grenzraum

Steine für das Gebiet von Iuvavum

Schaidberger Marmor

Beschaffenheit: Der Schaidberger Marmor ist ein feinkörniger fast dichter stark durchscheinender (transluzenter) Marmor.

Farben: Der Schaidberger Marmor kann weiß bis gelblich sein.

Abbaugebiete: Der Schaidberger Marmor wurde auf Höhe des Radstätter Tauernpasses auf der Südrampe des Tauernpasses in Schaidberg abgebaut.

Verwendung: Der Schaidberger Marmor wurde bereits von den Römern verwendet; abgesehen von wenigen Ausnahmen wurden alle Meilensteine der Lungauer Römerstraßen aus diesem Gestein hergestellt.

 


Relief von einem Grabbau, Fundort Bischofshofen. Heller, gelbgrauer geschieferter feinkörniger Marmor. © Salzburg Museum, Foto O. Harl, 2004. (Zum Vergrößern in das Bild klicken)