IUVAVUM - Römersteine im bayrisch-österreichischen Grenzraum

mysqlClass Error 11 in file php/stein.php, line 6:
Error #8192: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead

Zwei Aschenkistendeckel mit Ritzzeichnung

Die viereckigen Deckel sind nur flüchtig geglättet und unverziert bis auf eine Ritzzeichnung auf der Vorderseite. Eingraviert ist hier eine ascia, eine gebogene Axt mit kurzem Griff und waagrechter Schneide. Die Zeichnung des Werkzeugs ersetzt einen Text, der vor allem in den gallischen Provinzen oft am Ende von Grabinschriften zu lesen ist: sub ascia dedicavit. Diese Widmung erklärte die Grabstätte als noch in Arbeit befindlich, so dass Veränderungen ohne die Zuziehung der Priester (pontifices) möglich waren. Letztere waren eine Art oberste Religionsbehörde, die die korrekte Ausführung von Kulthandlungen überwachte, wozu vor allem auch der Ahnenkult und alle Riten beim Begräbnis gehörten.