IUVAVUM - Römersteine im bayrisch-österreichischen Grenzraum

mysqlClass Error 11 in file php/stein.php, line 6:
Error #8192: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead
Orte > Salzburg > Salzburg-Umgebung > Anif > Deckel einer Aschenkiste mit Porträts

Deckel einer Aschenkiste mit Porträts einer Familie

Der Deckel ahmt ein ziegelgedecktes Dach nach. An den Ecken der einen Längsseite sind in 2 über die Dachfläche hinausragenden Nischen (Eckakrotere) Halbfiguren einer Frau und eines Mannes zu sehen, in drei kleineren Nischen am Ende der bogenförmigen Deckziegel die Büsten von Kindern. Die Frau hat einen Umhang um die Schultern und hält eine Frucht in der Hand. Der Mann trägt den auf der rechten Schulter von einer Fibel zusammengehaltenen Soldatenmantel (sagum). Die 2 Kinder neben ihm dürften kleine Knaben, das Kind neben der Frau ein Mädchen sein. Zwischen den Kindern steht auf dem Deckelrand DM (Dis Manibus, den Totengöttern), der Anfang der Grabinschrift, die auf der Aschenkiste ihre Fortsetzung fand. Diese steinerne Kiste stand als Grabmal auf dem Friedhof und enthielt die Aschenurnen der Familienmitglieder.