IUVAVUM - Römersteine im bayrisch-österreichischen Grenzraum

mysqlClass Error 11 in file php/stein.php, line 6:
Error #8192: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead
Orte > Bayern > Traunstein > Fridolfing > Grabaltar des Matura...

Grabmal des Matura---?

Die letzten Buchstaben des Namens des Verstorbenen fehlen, doch muss es ein Mann gewesen sein, denn der Stein wird dem Vater (P für patri), der mit --- Jahren gestorben ist, von zwei Söhnen, Severus und Priscus, errrichtet. Wie der Name Matura- zu ergänzen ist, bleibt offen; aus anderen Inschriften ist nur der Männername Maturus bekannt.
Während die eine Nebenseite des Steins den üblichen Delphin zeigt, ist auf der anderen eine männliche Figur zu sehen, die mit einem knielangen gegürteten Gewand bekleidet ist, unter dem der Saum eines Untergewandes hervorschaut. In der vorgestreckten linken Hand hält der Mann den Stiel einer Axt. Hier ist wohl einer der Diener des Verstorbenen dargestellt und nicht dieser selbst. Der Sockel des Grabmals fehlt ebenso wie der oben angedübelte Aufsatz.