IUVAVUM - Römersteine im bayrisch-österreichischen Grenzraum

mysqlClass Error 11 in file php/ort.php, line 5:
Error #8192: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead
Orte > Salzburg > Salzburg-Umgebung > Seekirchen am Wallersee

Seekirchen am Wallersee

Durch das Gemeindegebiet von Seekirchen verlief die Straße von Iuvavum nach Ovilavis. Sie führte von Hallwang über Halberstätten und Fischtaging nach Henndorf.
In Seekirchen sind die Überreste von zwei römischen Gutshöfen nachgewiesen, von denen jeweils nur ganz kleine Teile mit den Überresten einer Hypokaust-Heizung ausgegraben wurden. Der eine befand sich in Fischtaging, der andere in Halberstädten, 2,5 km südlich von Seekirchen. Im Gutshof von Halberstädten kam auch ein keltisches Gefäßfragment zutage. Unter den Funden befindet sich eine zwischen 268 und 270 n. Chr. geprägte Münze des Kaisers Claudius II. Gothicus.
Ein römischer Grabaltar war in die Kirche von Zell am Wallersee eingemauert, und weitere Grabdenkmäler wurden beim Bräukeller und in der Stiftkirche gefunden.

Peter Danner

Minimap
Karte zum Vergrößern klicken

Quellen: Heger 1996.